Organisation Drucken E-Mail
Dienstag, den 13. November 2007 um 20:54 Uhr

Leopold Figl-Mittelschule mit musikalischem Schwerpunkt

Herzlich willkommen auf der Website der Mittelschule Blindenmarkt.
Einer Schule mit Herz, deren Ziel es ist, den Schülerinnen und Schülern zu
helfen, die Grundkompetenzen für ein erfolgreiches Leben zu erwerben.

 

Die Lernwelt der Leopold Figl-Mittelschule mit musikalischem Schwerpunkt

beruht auf folgenden Säulen:

Teamteaching und Leistungsdifferenzierung:

In den Hauptgegenständen Deutsch, Mathematik und Englisch werden alle Schüler einer Klasse von

zwei Lehrern unterrichtet. Das ermöglicht eine effektive Leistungsdifferenzierung,

wodurch Kinder auf allen Leistungsebenen gefordert und gefördert werden können.

Persönlichkeitsbildung und Sozialkompetenz:

Junge Menschen brauchen vielfältige persönliche und soziale Kompetenzen für eine

erfolgreiche schulische und berufliche Laufbahn. An unserer Schule werden diese

Kompetenzen von der ersten bis zur vierten Klasse geschult und gefördert. (Soziales Lernen, Integration)

Digitale Kompetenz:

Der Einsatz digitaler Technologien (Internet, neue Medien, Office-Programme, etc.)

ist eine wichtige Voraussetzung für zeitgemäßes Lernen und für schulischen und

beruflichen Erfolg. Jeder Schüler erhält während der 4 Schuljahre eine umfassende

Ausbildung im Umgang mit neuen Medien und Technologien, die sich

immer am „Puls der Zeit“ orientiert. Auch hier sorgt wieder ein

schulinterner Lehrplan für eine kompetente Ausbildung,

(Er-)Lebensräume:

Es wird eine ökologisch soziale und wirtschaftlich nachhaltige Schulkultur

gefördert, vielfältige Projekte und Erlebnisse tragen dazu bei.

Weiterführender Schulbesuch

Das Zeugnis der NMS ermöglicht einen problemlosen Übertritt in jede

weiterführende Schule, es gibt auch am Standort selbst die Möglichkeit, die Polytechnische Schule zu besuchen.

Musikalischer Schwerpunkt

Die Musikmittelschule ist eine gesetzlich konstituierte Schulform, die einzigartig in

Europa ist!    Musisch begabte Kinder haben Spaß und Freude, ihre Kreativität

ausleben zu können,  lernen Teamgeist, Selbstdisziplin und Flexibilität beim

Ensemble musizieren, stärken ihr Selbstbewusstsein durch Auftritte in der

Öffentlichkeit,  lösen Hemmungen mit Hilfe der Musik und kommen so

auch zu besseren Lernergebnissen in allen Fächern.

Alle Mittelschülerinnen und Mittelschüler beweisen bei unseren öffentlichen

Auftritten immer wieder: „Musik öffnet die Herzen“.

Stärkung emotionaler Intelligenz, Förderung musischer Kapazitäten und

Öffnung allen Anforderungen gegenüber neuer Techniken, erleichtern es jungen

Menschen, ihre kognitiven Anlagen zu entwickeln und lassen sie ihren

Schulalltag mit all seinen „Steinen im Weg“ meistern.


Unsere Leitmotive:

WER SEINEN MUSIKALISCHEN RHYTHMUS FINDET, HAT SEINEN LEBENSRHYTHMUS GEFUNDEN!

MUSIK IST BALSAM FÜR DIE SEELE UND DER AUSGLEICH FÜR DIE HARTE, LEISTUNGSORIENTIERTE WELT!

 


Die noch verbleibenden Hauptschulklassen (6. – 8. Schulstufe) teilen

sich in  Integration-,  Musik-, Kreativ- und  Regelklassen.


Im Zuge der Schulautonomie haben wir die Stundentafeln dahingehend verändert, dass unsere Schüler

nach modernsten und wirklichkeitsnahen Unterrichtsprinzipien
zu selbständigen und aufgeschlossenen jungen Menschen,
die den Anforderungen unserer Zeit gerecht werden können,
ausgebildet werden.

Neben der Erweiterung des Englischunterrichtes (jeweils 4 Stunden in allen Klassen)
wird auch das Fach Informatik in der 1., 2. als Pflichtgegenstand geführt.

Der Unterricht wird auf modernsten vernetzten Geräten durchgeführt.
Unsere Schule hat sich seit Jahren dem Schulversuch
„Englisch als Arbeitssprache“ angeschlossen, wo in Fächern
wie Biologie, Geographie, ... Teile des Unterrichts auch in englischer Sprache gestaltet werden.

 

Zurzeit dürfen wir uns über einen Native Speaker
aus Südafrika freuen.

Um die Begabungen und Interessen der Schüler bestmöglich zu fördern, wird bei

uns teilweise auch mittels Team-Teaching (Zwei-Lehrer-Unterricht) unterrichtet.

Für Musik besteht die Möglichkeit an Chorgesang oder an
verschiedenen Instrumentalensembles teilzunehmen.

Im Bildnerischen Bereich wird eine Gruppe geführt, welche je nach Eignungen

und Neigungen der Schüler verschiedene Arbeitstechniken anbietet.

Im Sportbereich stehen unverbindliche Übungen wie
Fußball, Tennis,  Snowboard zur Verfügung.

Für die Sportinteressierten wurden deshalb die Leichtathletikanlagen

(Weitsprunganlage,60 m -Bahn) und der Fußballplatz saniert, sowie


ein eigener Asphalt- und Rasenplatz angelegt.

Die unverbindlichen Übungen wurden durch „Theater“ und „Erste Hilfe“ erweitert.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die "Physikalisch-Chemischen-Übungen", die

einerseits den Schülern, die in diesem Bereich mehr erfahren wollen,


die Möglichkeit geben, ihr Wissen zu erweitern, andererseits für alle

Schüler die später eine höhere technische Schule besuchen wollen, dafür

ideale Voraussetzungen schaffen.

Die Pausenordnung wurde nunmehr an das
Schulzeitgesetz angepasst:


1. Stunde: 7:45 bis 8:35
2. Stunde: 8:40 bis 9:30
3. Stunde: 9:45 bis 10:35

4. Stunde: 10:40 bis 11:30
5. Stunde: 11:35 bis 12:25
6. Stunde: 12:50 bis 13:40
7. Stunde: 13:40 bis 14:30

 

Klassen- u. Wochenstunden
(Regel - HS)
Pflichtgegenstände 1. Kl. 2. Kl 3. Kl 4. Kl Summe
Religion
2
2
2
2
8
Deutsch
4
4
4
4
16
Englisch
4
4
4
4
16
Geschichte u. Sk.
2
2
2
6
Geografie u. Wk.
2
2
2
6
Mathematik
4
4
4
4
16
Geometr. Zeichnen
1
1
2
Biologie u. Uk.
2
2
1
1,5
6,5
Physik 1
2
2
5
Chemie
2
2
Musikerziehung
2
1,5
3,5
Bildn. Erziehung
2
2
4
Kreatives Gestalten
2
2
4
Techn./Text. Werken
2
2
2
6
Ernährung u. Haushalt
1,5
1,5
3
Leibesübungen
3
3
3
3
12
Informatik/Maschinschr.
1
1
1
3
Verb. Üb.: Berufsorient.
0,5
0.5
1
Gesamtzahl/Wst.
29
31,5
30
29,5
120
(Musik - HS)
Pflichtgegenstände 1. Kl. 2. Kl 3. Kl. 4. Kl. Summe
Religion
2
2
2
2
8
Deutsch
4
4
4
4
16
Englisch
4
4
4
4
16
Geschichte u. Sk.
1
2
2
5
Geografie u. Wk.
2
2
2
6
Mathematik
4
4
4
4
16
Geometr. Zeichnen
1
1
2
Biologie u. Uk.
2
2
1
1
6
Physik
2
2
4
Chemie
2
2
Musikerziehung
6
5
6
6
23
Bildn. Erziehung
2
2
4
Kreatives Gestalten
1
1
Techn./Text. Werken
2
2
1
5
Ernährung u. Haushalt
1,5
1
2,5
Leibesübungen
3
2
3
3
11
Informatik/Maschinschr.
1
1
2
Verb. Üb.: Berufsorient.
0,5
0.5
1
Gesamtzahl/Wst.
31
33
34
32,5
130,5
(Kreativ- HS)
Pflichtgegenstände 1. Kl. 2. Kl 3. Kl 4. Kl Summe
Religion
2
2
2
2
8
Deutsch
4
4
4
4
16
Englisch
4
4
4
4
16
Geschichte u. Sk.
2
2
2
6
Geografie u. Wk.
2
1
1
2
6
Mathematik
4
4
4
4
16
Geometr. Zeichnen
1
1
2
Biologie u. Uk.
2
2
1
1,5
6,5
Physik 1
2
2
5
Chemie
2
2
Musikerziehung
2
2
4
Bildn. Erziehung
2
2
4
Kreatives Gestalten 2 2 4
Kreativwerkstätte/
Ensemble
2
2 1 1 6
ME - Tanz 1 1 2
Techn./Text. Werken
2
2
2
6
Ernährung u. Haushalt
1,5
1,5
3
Leibesübungen
3
2
3
2
10
Informatik/Maschinschr.
1
1
1
3
Verb. Üb.: Berufsorient.
0,5
0.5
1
Gesamtzahl/Wst.
31
32
31
32,5
126,5



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Juli 2014 um 18:51 Uhr
 

Uhr

Aktuelle Termine

OKT
06

06.10.2014 06:00 - 10.10.2014 14:30
Trainingslager Lindabrunn

OKT
14

14.10.2014 19:00 - 20:00
Schulforum

OKT
15

15.10.2014 00:00 - 00:00
Deutsch Schularbeit 1. Klasse

OKT
15

15.10.2014 00:00 - 00:00
1. MA - Schularbeit 3. Klasse

OKT
15

15.10.2014 19:30 - 22:30
Let’s Groove – Disco Forever

OKT
17

17.10.2014 00:00 - 00:00
1. E - Schularbeit 2. Klasse

OKT
21

21.10.2014 00:00 - 00:00
1. MA - Schularbeit 1.a

OKT
21

21.10.2014 00:00 - 00:00
1. D - Schularbeit 4. Klasse